WIR MACHEN WINTERPAUSE!

 

DIE STADTSTRÄNDE VERABSCHIEDEN SICH IN DIE WINTERPAUSE UND BEDANKEN SICH BEI ÜBER 150.000 BESUCHERN FÜR EINE ERFOLGREICHE SAISON 2021

 

Wir haben unsere Saison beendet. Die charakteristischen Container an allen drei Standorten sind abgebaut. Zuvor wurde das Saisonfinale mit einem Live-Konzert am Kunst- und Kulturstrand an der Oberkasseler Brücke gefeiert. 

 

Eine erfolgreiche Saison 2021 ist zu Ende gegangen. Die Besucherzahl ist im Vergleich zum Vorjahr um ein Vielfaches übertroffen worden. Über 150.000 Düsseldorfer*innen und internationale Gäste haben unsere urbanen Wohlfühloasen besucht und in ihr Herz geschlossen. Zum Saisonende durfte noch einmal kräftig getanzt und gefeiert werden. Die Deutschpop-Band UND WIEDER OKTOBER und der amerikanische Soul- und Gospelpop-Sänger PEYTON krönten den Abschluss einer aufregenden und erfolgreichen Stadtstrand-Saison mit vielen Highlights, die Lust auf mehr und auf die kommende Saison machen.

 

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass neben den bereits etablierten beiden Standorten an der Rheinkniebrücke und an der Theodor-Heuss-Brücke auch der neue Kunst- und Kulturstrand großen Anklang bei den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern gefunden hat und als kulturelle Bereicherung für die Stadt empfunden worden ist. Mit einer Mischung aus Live-Musik, wöchentlichen Tanzkursen für jedermann, einem wechselnden Outdoor Sport- und Fitnessangebot, sowie Kinder- und Familientagen ist ein vielfältiges und kostenloses Freizeitangebot für alle Altersgruppen entstanden, das es in dieser Form in Düsseldorf bisher noch nicht gegeben hat. Entgegen anfänglicher Bedenken ist es in der ganzen Zeit zu keinerlei Beanstandungen oder Beschwerden von Anwohnern gekommen.

 

Trotz einer corona- und wetterbedingt verkürzten Sommersaison können wir auf insgesamt 32 qualitativ hochwertige Live-Konzerte zurückblicken, die sich nicht nur bei dankbaren Düsseldorfern und Besuchern der Stadt größter Beliebtheit erfreuten, sondern auch bei allen mitwirkenden Musikern und Singer/Songwritern, die auf der Strandbühne des Kunst- und Kulturstrandes ihre ersten Auftritte seit langer Zeit feiern konnten. 

 

Die Winterpause werden wir nutzen, um weiter an unserem Konzept des Kurzurlaubs vom Alltag zu feilen und unser gastronomisches Freiluftangebot auszubauen mit dem Ziel, unseren Gästen ein noch entspannteres Freizeiterlebnis in sicheren und bequemen Orten der Ruhe und Entschleunigung zu bieten. Als internationaler Treffpunkt der kulturellen Vielfalt werden wir das Rahmenprogramm des Kunst- und Kulturstrandes ausgeweiten, um der starken Nachfrage an täglichen Freizeitaktivitäten mit hohem Unterhaltungswert gerecht zu werden. 

 

Die Stadtstrände verstehen sich als urbane Zufluchtsorte vor der Hektik des Alltags. Sie sind Anlaufstellen für Genießer, Erholungssuchende, Ausflügler und Unternehmungslustige gleichermaßen, die sich nach ein bisschen Urlaubsfeeling mit fantastischen Sonnenuntergängen über dem Rhein sehnen. Wir sind unprätentiös und vorurteilsfrei und sind für alle da – egal welchen Alters und welcher Herkunft. Wir sind mit dem Anspruch angetreten, allen unseren Gästen die Möglichkeit zu bieten, für einen Moment die Zeit stehen und die Seele baumeln zu lassen. 

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Unterstützern für eine einzigartige Sommersaison mit vielen gemeinsam erlebten Höhepunkten. 

Wir wünschen euch Frohe Festtage, einen Guten Rutsch ins neue Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen in der neuen Saison 2022 ab März!

 

Euer Stadtstrand-Team